Wir über uns
Wir sind eine Traditionsgaststätte seit 1870 mit jedoch wechselnden Gaststättenbetreibern und Besitzern des Grundstückes.

Raden, mit 297 Einwohnern ist der kleinste aber bekannteste Ort der Röderaue, hinsichtlich seiner gastronomischen Einrichtungen, der Mühle und des Sägewerkes ist er in der Umgebung weit bekannt.
Von der Lage zur Natur und zum Landschaftsschutzgebiet ist Raden ein beliebter Wohnort. Hier kann man kostengünstiges Bauland in einer wunderschönen Landschaft erwerben.
Eine optimale Anbindung nach Großenhain (10 km) über B 101 und zum Bahnhof Frauenhain (2 km Strecke Dresden-Berlin) ist hier gegeben.

Zurzeit laufen die Vorbereitungen zur Entstehung des „Grünen Klassenzimmers" in der Radener Backscheune. In diesem Zusammenhang wurde bereits ein Biber als Maskottchen mit dem Namen „Röbi" getauft und ist seit dem in aller Munde.
Nach Fertigstellung kann es in Ihr Exkursionsprogramm als Unterrichtsbestandteil für Schulausflüge mit einbezogen werden.


Die Backscheune war ehemals Grundstück Obenaus in Raden.





Landgasthof 1938 Gastraum um 1972 Gasthof in den 20er Jahren Gastraum 1983 Landgasthof 1985 2009 2010 Backscheune